Home

Herzlich Willkommen

Eine echte Chance für unsere Kinder

Wäre es allein nach dem Willen der schwarz-roten Regierungskoalition gegangen, würden die sechs Bauparzellen am Sportplatz Ebreichsdorf ohne Rücksicht auf einen eventuellen schulischen Platzbedarf demnächst verkauft. Hart bleiben, durchziehen war bis jetzt die Devise und sogar von fixen Zusagen an Interessenten war die Rede.

Bildungsoffensive Ebreichsdorf

Eine Chance für unsere Kinder

Herr Bürgermeister Kocevar setzt sich weiterhin vehement für den Verkauf der Sportplatzgründe Ebreichsdorf ein und findet hundert Gründe, die gegen die Erweiterung des Schulbereiches sprechen. Wir finden es enttäuschend, dass er sich über fast 1000 Unterschriften, die sich gegen den Verkauf aussprechen, einfach hinwegsetzt.

Wirtschafts- und Lehrlingsförderung NEU in Ebreichsdorf

Auf Initiative der Bürgerliste wurden in der Gemeinderatsitzung vom 12.5.2016 die neuen Richtlinien für eine bessere und attraktivere Wirtschafts- und Lehrlingsförderung für Betriebe in der Stadtgemeinde Ebreichsdorf beschlossen.

Die aktuellen Förderkriterien stehen zum Download als PDF-Dateien zur Verfügung.


E-Mobilität, ein Segen oder eine Abzocke der Steuerzahler?

Wer bei dem am 17.6. stattgefundenen Bürgermeisterempfang anwesend war, der hörte, außer ein paar Seitenhieben auf die Bürgerliste, eine Wonne-Waschtrog-Präsentation über die Leistungen der Bürgermeister-Regierung und wie rosig unsere Zukunft ausschaut. Unbestritten… uns geht es gut. Aber man sollte trotzdem einige Aussagen kritisch hinterfragen.

Zum Beispiel die E-Mobilität:
Klimaschutz ist ein zentrales Thema, das uns alle betrifft, egal zu welcher Partei wir tendieren. Wir haben nur einen Planeten und den haben wir nur von unseren Kindern geborgt. Alternative Energie ist sicher die Zukunft.

Doch ergeben sich bei der derzeit entwickelnden E-Mobilität einige Fragen. Wieso wird diese E-Mobilität für einige Wenige so dermaßen unterstützt?

BL-aktuell Nr.1 - Juni 2016

Was wir umsetzen wollen

Teil 1
Erweiterung des Betriebsgebietes Nord

Die von der Bürgerliste initiierte und auch umgesetzte Umwidmung des Betriebsgebietes Nord hat gezeigt, dass Ebreichsdorf als Standort für Betriebsansiedlungen sehr gute Bedingungen aufweist und sehr beliebt ist. Da nun alle Gründe verkauft sind, haben wir vorgeschlagen, dieses Gebiet um ca 5 Hektar zu erweitern und diesbezügliche Gespräche geführt. Es könnten so bis zu 300 neue Arbeitsplätze geschaffen werden, die den EbreichsdorferInnen zugute kämen und auch zu einer spürbaren Reduzierung des Pendlerverkehrs führen würden – ganz abgesehen von den zusätzlichen Kommunalsteuereinnahmen für die Gemeinde.

Robert Jungmeister ist seit 30. Mai neuer Gemeinderat

Geschätzte Mitbürgerinnen und Mitbürger der Stadtgemeinde,

als neuer Gemeinderat für die Bürgerliste möchte ich mich kurz vorstellen:

Als Unterwaltersdorfer, Jahrgang 1984, habe ich nach einer bautechnischen Ausbildung viele Jahre bei einem international tätigen Baukonzern als Bauleiter gearbeitet. Ich war an einigen großen namhaften Projekten im Verkehrswegebau (Wienerwaldtunnel, ÖBB Hochgeschwindigkeitsstrecke Wien - St. Pölten, Hbf. St. Pölten, ASFINAG Gleinalmtunnel etc.) tätig und konnte hier viel Erfahrung sammeln. Nach meiner Baumeisterprüfung wechselte ich in ein mittelständisches Bauunternehmen im Bezirk Baden. Nebenbei bin ich seit vielen Jahren bei der Freiwilligen Feuerwehr Unterwaltersdorf aktiv tätig. Meine politische Tätigkeit ist jedoch noch sehr jung. Beigetreten bin ich der Bürgerliste Ebreichsdorf erst im Herbst 2014, jedoch verfolgte ich die Arbeit der Bürgerliste schon seit jungen Jahren.

Mehr Geld für Betriebe

Werte Bürger der Stadtgemeinde Ebreichsdorf

Betriebe sind für unsere Stadt sehr wichtig, sie zu unterstützen mit Sicherheit auch. Es ist mir gelungen, für die diesjährige Wirtschaftsmesse – sie findet am 10. und 11. September im Tenniscenter Skarics statt - 50% mehr Förderung für die Standgebühr zu erhalten. Damit sollte es noch interessanter sein, an dieser Traditionsveranstaltung teilzunehmen. Diese wichtige Einrichtung für die regionale Wirtschaft vor den Toren Wiens und mitten im Umfeld der Städte unserer Region ist eine ausgezeichnete Leistungsschau für Produkte und Dienstleistungen, die Jahr für Jahr immer mehr Besucher begeistert. Deshalb freut es mich besonders, dass der Fördertopf für die teilnehmenden Betriebe neu aufgefüllt wurde...

Rücktritt Matthias Hacker

Liebe Bürgerinnen und Bürger!

Nach elf Jahren im Gemeinderat, beende ich nun diese Tätigkeit und trete zurück. Der Grund ist sehr einfach. Die Zeit die meiner Meinung nach für dieses Amt aufgewendet werden sollte kann ich derzeit einfach nicht erbringen. Auf dem Posten zu bleiben, weiterhin die Aufwandsentschädigung aus Steuergeldern (ob 290,- monatlich viel oder wenig sind, mag jeder für sich selbst beurteilen) zu beziehen und dafür nicht die selbst gesetzte Leistung zu erbringen ist meiner Meinung nach nicht richtig.
Ich wünsche meinem Nachfolger alles Gute und bleibe im Rahmen der Vereinstätigkeit und meiner zeitlichen Möglichkeiten weiterhin aktiv.

Endlich wird die Wasserversorgung in Ebreichsdorf gesichert!

Wer erinnert sich nicht daran, wie 2011 die Transportleitung für die Trinkwasserversorgung Ebreichsdorf defekt war und die Haushalte von Ebreichsdorf stundenlang ohne Wasser dastanden?

Ein Bestreben der Bürgerliste war es immer, eine zweite Einspeisung zur Versorgungssicherheit herzustellen. Umso mehr freut es uns, dass die Vertragsverhandlungen mit der EVN Wasserversorgung endlich wieder aufgenommen wurden und nahe dem Abschluss sind. Natürlich mussten wir den Vertrag genauer unter die Lupe nehmen, wichtige Zusätze urgieren und einige Passagen anpassen.

Stellungnahme zum Neubau des Feuerwehrhauses Weigelsdorf

Derzeit herrscht in Weigelsdorf große Unruhe wegen der Neuerrichtung des Feuerwehrhauses. Es werden von einigen wenigen bewusst oder unbewusst falsche Auskünfte gegeben.
Seite 5 von 20