Home

BL 25 Jahre - Teil 3

Die Arbeit der Bürgerliste wurde von der Bevölkerung anerkannt und bei den Gemeinderatswahlen 1995 mit einem Zugewinn von 3 Mandaten belohnt. Der Spitzenkandidat Mag. Josef Pilz suchte die Unterstützung aller im Gemeinderat vertretenen Parteien und wurde schließlich – obwohl die Bürgerliste nur über 8 von 33 Mandaten verfügte – mit knapper Mehrheit zum Bürgermeister gewählt. Für Ebreichsdorf begann ein dynamischer Prozess der Erneuerung, der alle Lebensbereiche in der Gemeinde umfasste.

Bei seinem Antrittsbesuch beim Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll bekam das neue Regierungsteam - bestehend aus Vertretern von BL ÖVP UWS und FPÖ –großzügige finanzielle Unterstützung zugesagt. Das Land übernahm die Kosten für die Wiederrichtung des Kreisverkehrs Unterwaltersdorf, die Sanierung Kreuzungsbereiches B60 / B 16 in Weigelsdorf und der Neugestaltung des Angerls in Schranawand. Beachtliche Fördermittel wurden für die Neuanlage des Hauptplatzes in Unterwaltersdorf, des Schulvorplatzes und der Hauptstraße Weigelsdorf zugesagt. Für Ebreichsdorf wurde vereinbart, ein Konzept für eine komplette Umgestaltung des Hauptplatzes zu entwickeln, wobei die Absenkung der Piestingbrücke als zwingende Voraussetzung genannt wurde. Bei drei kurz hinteinander erfolgten Besuchen brachte der Landeshauptmann nicht nur seine Wertschätzung für unsere Gemeinde zum Ausdruck sondern konnte sich auch persönlich vom Fortschritt der Arbeiten überzeugen.


Der Gemeinderat 1995 -2000


Plan für den neu gestalteten Schulvorplatz Weigelsdorf


Eröffnung des Kreisverkehrs Unterwaltersdorf durch Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll


Der erste Besuch von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll in der Gemeinde Ebreichsdorf


Die Eröffnung des Schulvorplatzes Weigelsdorf durch Landeshautmann Dr. Erwin Pröll


Vorsprache von Bgm Josef Pilz und Stadtrat Hans Widhalm beim Landeshauptmann zum Thema „Hauptplatz Ebreichsdorf




4 sind Stadt