Home Ebreichsdorf versinkt im Verkehr
Donnerstag, 09. Januar 2020 10:16

Ebreichsdorf versinkt im Verkehr

Die Verkehrsbelastung in Ebreichsdorf hat besonders in den letzten Jahren ein unerträgliches Ausmass erreicht und betrifft vor allem die KG Ebreichsdorf und Unterwaltersdorf. Sie alle leiden unter den täglichen Staus und den nicht enden wollenden Autokolonnen. Hunderte LKWs sind trotz Fahrverbot auf unseren Strassen unterwegs und verpesten unsere Umwelt.

Und was hat Herr Bgm. Kocevar in den letzten neun Jahren dagegen unternommen ? Absolut nichts ! Das Thema Umfahrung wurde höchstens hin und wieder angesprochen aber nie ernstlich in Angriff genommen. Eigentlich sehr schade, weil unter Bgm Pilz (1995-2010) zwei Varianten (Nordumfahrung oder Südumfahrung) erarbeitet wurden. In Absprache mit den zuständigen Stellen des Landes wurde die Nordumfahrung als die bessere Variante ausgewählt. Landeshauptmann Pröll sagte seine volle finanzielle Unterstützung zu und versprach, das Projekt Nordumfahrung Ebreichsdorf in das Straßenbauprogramm des Landes aufzunehmen. Er hat sein Versprechen auch eingelöst, wie Sie dem 2015 vom Landtag beschlossenen Mobilitätskonzept NÖ entnehmen können. Spätestens ab diesem Zeit hätte die Gemeinde mit der Detailplanung des Projektes Nordumfahrung beginnen können. Aber leider vergingen wieder vier Jahre, wieder vier verlorene Jahre.

Dass Bgm. Kocevar in der Gemeinderatssitzung vom 7. November 2019 kaum 3 Monate vor der Gemeinderatswahl 2020 einen diesbezüglichen Dringlichkeitsantrag einbrachte, ist wohl nur der sehr leicht durchschaubare Versuch, die Untätigkeit der letzten Jahre zu verschleiern. Bgm Kocevar hat aber nicht nur auf die Nordumfahrung vergessen, sondern auch auf den Umbau der Anschlussstelle Ebreichsdorf Nord zum einem vollwertigen d.h. vierstrahligen Verkehrsknoten. Obwohl er sich stets seiner guten Kontakte zum Land rühmt, hat er nicht erreicht, dass die ASFINAG den Vollausbau Ebreichsdorf NORD in ihr ca bis 2030 reichendes Bauprogramm aufnimmt.

Dringlichkeitsantrag Bgm. Kocevar …

Mit dem Antrag bekennt sich die Stadtgemeinde ausdrücklich zu einer Umfahrungsstraße Nord, wie sie derzeit vom Land NÖ präferiert wird. …

Begründung der Dringlkichkeit …

Des Weiteren hat die Straßenbauabteilung des Landes NÖ, vertreten durch Herrn Christof Dauda, in einer Sitzung beim VOR am Dienstag, den 5. November 2019 ganz klar formuliert, dass Sie erst dann in weitere Planungsgespräche eintreten, wenn es seitens der Gemeinde ein klares Bekenntnis zur Umfahrungsstraße in der vorliegenden Form gibt…..

NÖ Mobilitätskonzept

Straßenbauprojekte in Niederösterreich Kategorie 1-3

Kategorie 1 Verkehrswirksamkeit 2025

Kategorie 2 Verkehrswirksamkeit bis 2030 bzw nach Fertigstellung aller Projekte Kategorie 1

Projekte in Planung

B16: Umfahrung Ebreichsdorf ländlicher Raum (betrifft die Nordumfahrung) Kategorie 2


Quelle: http://www.noe.gv.at/noe/NOEL_Mobilitaetskonzept_180815_



4 sind Stadt
Modulbild-GR-Wahl-2020-215x290

Meist gelesen